Freitag, 19. Oktober 2018
Notruf : 112
Freiwillige Feuerwehr Friesach
Wir sind 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jederzeit für Sie da!
Zugriffe: 1159
 
EINSATZART: Brandeinsatz
EINSATZSTICHWORT: Brand eines Wirtschaftsgebäudes
 
DATUM: 08.08.18
UHRZEIT: 19:05 Uhr
ORT: 9363 Metnitz; Unteralpe
EINSATZDAUER: 2 Std. und 55 Min.
EINSATZLEITER:
 
EINSATZBERICHT:

Am 08.August wurde die FF Metnitz gemeinsam mit den Feuerwehren Grades und St.Salvator zu einem Wirtschaftsgebäude in Unteralpe alarmiert. 

Durch die bereits auf der Anfahrt sichtbare Rauchsäule und der exponierten Lage wurde von der Einsatzleitung der FF Metnitz auch die Feuerwehr Friesach und Althofen angefordert. Durch den gezielten Erstangriff konnten das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile verhindert werden. Um die Löschwasserversorgung sicher zu stellen, wurde ein Pendelverkehr eingerichtet.

Die im Stall befindlichen Rinder konnten vom Bruder des Landwirtes rechtzeitig gerettet werden.

Um 22:00 Uhr konnte die Feuerwehr Friesach die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die Nachlöscharbeiten wurden von den ortszuständigen Feuerwehren gegen 23:30 Uhr abgeschlossen 

 
MANNSCHAFTSTÄRKE: 17
FAHRZEUGE AM EINSATZORT:
TLFA 4000  TLFA 4000 RLFA  RLFA
 
 

PRESSEPUPLIKATIONEN:

Kleine Zeitung
Polizei
 

WIR SUCHEN DICH

ERLEBNISSTADT Friesach

Friesach ist eine Stadgemeinde mit 5010 Einwohner im Norden Kärntens. Sie ist die älteste Stadt Kärntens und für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke, wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben, bekannt.

KONTAKT

Freiwillige Feuerwehr Friesach
Fürstenhofplatz 2
9360 Friesach


Europaweiter Notruf: 112